DKE Homepage

Logo VDE / DKE Jahresbericht 2015 Normung vernetzt Zukunft

SOCIAL MEDIA – MIT NEUEN MEDIEN ZUM DIALOG

Im Zeitalter der Digitalisierung steigt die Nutzung neuer Medien stetig an. Neben Fernsehen, Radio und Print haben sich digitale Kontaktpunkte etabliert: Konsumenten werden mittlerweile häufig in sozialen Netzen erstmals auf ein Produkt, eine Marke oder eine Dienstleistung aufmerksam.

WICHTIGE ONLINE-PRÄSENZ

Medien durchdringen das politische, wirtschaftliche und private Leben bis in den letzten Winkel. Verbraucher können sich heutzutage unkompliziert und schnell über Social Media informieren bzw. austauschen. Für den Anbieter steigen damit die Anforderungen an die Kommunikation. Das macht natürlich die klassischen Medien im Zeitalter der Digitalisierung nicht überflüssig. Printprodukte werden auch zukünftig fester Bestandteil der Medienlandschaft sein, da sie von relevanten Stakeholdern als Informationsquelle benutzt werden. Für die DKE bedeutet dies den Spagat zwischen klassischen und neuen Medienarten. Es bedarf eines vernetzten, crossmedialen Mixes aus eigenen Online- und Offline-Medien, in denen die DKE ihre Inhalte verbreitet, um sämtliche Zielgruppen in dem jeweils für sie relevanten Medienkanal optimal zu bedienen. Speziell für die bisher vernachlässigte Online- Kommunikation hat die DKE eine Strategie entwickelt, die die sozialen Medien einbindet. Damit ist die DKE gefordert, mehr hochwertige Inhalte zu publizieren und ihren Zielgruppen zur Verfügung zu stellen.

UNTERNEHMEN BRAUCHEN MEDIENSTRATEGIEN

Im Jahr 2015 setzte die DKE den Fokus auf die Social-Media-Plattformen Twitter und YouTube. Gleichzeitig fungierte Storify als unterstützende Plattform. So können z. B. Präsentationen und Interviews von den DKE-Veranstaltungen auch auf YouTube betrachtet werden. Weiterhin sind dort die Aufzeichnungen der in diesem Jahr gestarteten Webinare zu finden. Damit sind der Informationsfluss sowie der Zugang zu den spannenden Normungs- und Standardisierungsprojekten der DKE auch nachhaltig gestaltet. Aktuelle News und Ergebnisse sowie Live-Informationen aus den Veranstaltungen können auf Twitter (@DKEAktuell) verfolgt werden.

YouTube Twitter
Kontakt
Viebranz, Jens
+49 69 6308-469
jens.viebranz@vde.com