DKE Homepage

Logo VDE / DKE Jahresbericht 2015 Normung vernetzt Zukunft

IT-SICHERHEIT FÜR KRITISCHE INFRASTRUKTUREN

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert unter dem Schwerpunkt „IKT 2020 – Forschung für Innovationen – IT-Sicherheit für kritische Infrastrukturen“ elf Verbundprojekte, die durch das Begleitforschungsprojekt „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ (VeSiKi) koordiniert werden. Dabei erarbeitet die DKE gemeinsam mit den Konsortialpartnern, bestehend aus der Universität der Bundeswehr München (Konsortialführer), der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Bremen, ein Rahmenwerk für IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen.

Im Projekt sorgt die DKE dafür, dass die Ergebnisse aus den einzelnen Verbundprojekten in der Normung und Standardisierung verstetigt werden, indem den zuständigen Gremien gegebenenfalls entsprechender Bedarf an Technischer Regelsetzung signalisiert wird. Außerdem unterstützt die DKE die Verbundprojekte im Bereich Normung und Standardisierung für IT-Sicherheit. Zu diesem Zweck wurde eine Fachgruppe „Normung und Standardisierung“ mit Vertretern aus den Verbundprojekten initiiert, die das Normungspotential der einzelnen Projekte erarbeitet und bewertet.

Im Rahmen des Projekts wird ein Online-Tool für Normen und Standards im Bereich Kritische Infrastrukturen zur Verfügung gestellt, welches Betreibern und Anwendern die Möglichkeit bietet, sich einen Überblick über die bestehende Landschaft technischer Regelsetzung zu verschaffen und diese nach bestimmten Kriterien zu filtern und zu sortieren.

VeSiKi Logo VeSiKi Gruppenbild
Kontakt
Harth, Sophia
+49 69 6308-395
sophia.harth@vde.com