DKE Homepage

Logo VDE / DKE Jahresbericht 2015 Normung vernetzt Zukunft

INFORMATION & KOMMUNIKATION - GEGEN STROMSCHLAG IMMUN?

Vögel haben gern einen guten Ausblick und nutzen Freileitungen als Lande- und Sammelplatz. Das tun sie ganz selbstverständlich, ohne dass sie sich mit elektrischen Potentialunterschieden und Stromkreisen auskennen. Denn solange sie nur eine Leitung berühren, besteht keine Gefahr für sie, weil der Stromkreis nicht geschlossen ist.

Jährlich werden etwa 10.000 Vögel Opfer eines tödlichen Stromschlags, wobei meist Vögel größerer Flügelspannweite betroffen sind. Berühren sie versehentlich gleichzeitig eine weitere Leitung oder den (geerdeten) Mast, so durchfließt sie ein gefährlicher Körperstrom. Um dem vorzubeugen, sind Schutzmaßnahmen nach dem Bundesnaturschutzgesetz § 53 vorgesehen. Stromversorger sind daher dazu angehalten, ihre Masten stromschlagsicher umzurüsten. Für die Ausgestaltung dieser Schutzmaßnahmen sind die Technischen Experten in den Normungs- und Standardisierungsgremien gefragt. Um zumindest einen Erdschluss zu verhindert haben die Experten beispielsweise Schutzkappen erarbeitet, die in der Nähe der Masten die Leitungen umgeben.

Bild Thomas H. Wegmann

Thomas H. Wegmann
Europäischer Koordinator für Rechenzentrumsnormung

„Rechenzentren sind die Neuronen im Nervensystem der digitalen Gesellschaft und müssen den unterschiedlichsten Geschäftszwecken gerecht werden. Entsprechend unterschiedlich fallen die konkreten technischen Lösungen aus. Mit der EN 50600 erhalten alle an der Planung, der Realisierung und dem Betrieb beteiligten Personen erstmals ein ganzheitlich formuliertes Normenwerk an die Hand, das grundlegende Prinzipien formuliert, ohne die technische Innovation zu hemmen.“