DKE Homepage

Logo VDE / DKE Jahresbericht 2015 Normung vernetzt Zukunft

DKE-PROGRAMM SCIENCE TO STANDARDS (STS)

Mit der Förderung angehender Ingenieure investiert die DKE seit Jahren sowohl in die Zukunft der Normungsarbeit als auch in die Nachwuchsförderung. Wir unterstützen Studierende im Rahmen ihrer Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten nicht nur durch persönliche Betreuung im technischen und normativen Bereich sondern auch finanziell.

In 2015 wurden, ebenso wie in den vorangegangenen Jahren, wieder mehrere Studierende betreut. Dabei reichte die Palette der Themen von nachhaltiger Energieversorgung bis hin zur Robotersteuerung durch Gesten. Im November 2015 hatten drei Absolventen ihre Arbeiten fertig gestellt und damit die Möglichkeit, diese zu präsentieren. Die anwesenden Betreuer und VDE-Mitarbeiter hatten als Jury die Aufgabe, die beste Abschlussarbeit zu ermitteln. Bewertet wurden dabei beispielsweise die Vorgehensweise bei der Lösungsfindung, die erreichten Ziele, die Präsentation oder der Nutzen für die DKE. Aufgrund der wissenschaftlichen Exzellenz verbunden mit der praktischen Umsetzung sowie des direkten Normungsbezugs konnte Herr Colin de Vrieze letztlich die Jury überzeugen und ist der Gewinner des ersten Preises im STS-Programm 2015. Wir freuen uns mit dem stolzen Preisträger. In seiner Arbeit „Entwurf und Implementierung eines bidirektionalen Powerline-Kommunikationssystems für intelligente Beleuchtungssysteme“ hat er ein vollständiges Systemkonzept erarbeitet und evaluiert, mit dem sich Beleuchtungssysteme bei vorhandener Verkabelung intelligent steuern lassen.

Unser Dank geht selbstverständlich auch an die Herren Tomaj Najafi und Andreas Kunze, deren Beiträge in den entsprechenden Gremien ebenso hohe Anerkennung finden. Herr Kunze konnte mit seiner Arbeit „Zustandsmonitoring an einer HH-Sicherung“ ein Diagnoseverfahren evaluieren, das Hochspannungs-Hochstrom-Sicherungen überwacht und so ein unkontrolliertes Durchschmelzen der Sicherung verhindert wird. Herr Najafi hat in seiner Arbeit „DC-Netze in der Energieversorgung“ untersucht, inwiefern sich der Einsatz von Gleichspannung im Bereich der Niederspannung realisieren lässt und dabei unterschiedliche Ansätze verglichen.

Alle Beteiligten konnten von den Arbeiten profitieren und haben neue Erkenntnisse gewonnen. Wir wünschen allen beruflichen Erfolg und alles Gute für die Zukunft! DIE DKE 2015

Kontakt
Linke, Daniela
+49 69 6308-262
daniela.linke@vde.com