DKE Homepage

Logo VDE / DKE Jahresbericht 2014 Digitale Gesellschaft Wandel wird Standard

Normung 2020 und Balanced Scorecard

„Die Normungsorganisationen bieten effiziente Prozesse und Instrumente an“, so das Ziel 5 der Deutschen Normungsstrategie. Mit der Entwicklung der NormenBibliothek und dem DIN-VDE-Entwurfsportal hat die DKE schon entscheidende Schritte gemacht, die heutigen technischen Möglichkeiten zur Aufbereitung des Normenwissens zu nutzen, damit der Anwender möglichst schnell die für seine Arbeit notwendigen Informationen senden kann. Dieses Angebot soll durch die Verknüpfung vorhandenen Wissens und zusätzlicher Services so ausgebaut werden, dass Normen auch in Zukunft dazu beitragen, technisches Wissen schneller zu verbreiten und Innovationen zügiger zu vermarkten. So könnten beispielsweise auch Teile von Normen als „digitale DNA“ über das Internet in Produkte geladen oder integriert werden.

Mit dieser Zielstellung tritt das Programm Normung 2020 der DKE an, die Werkzeuge und das Management der Normung und Standardisierung von Beginn der ersten Idee bis zur fertigen Norm oder Spezifikation zu optimieren. Dabei sollen die heutigen Möglichkeiten der Technik in der Informationsbearbeitung und -darstellung genutzt und damit Normung und Standardisierung fit für die zukünftigen Herausforderungen gemacht werden.

Im Mittelpunkt von Normung 2020 steht die strategische Ausrichtung und kontinuierliche Weiterentwicklung der Leistungen der DKE für die Normanwender und die Technischen Experten. Als unterstützendes Element wurde die Balanced Scorecard in der DKE eingeführt, um die zugehörigen strategischen Abhängigkeiten und die wesentlichen Kennzahlen für eine erfolgreiche Umsetzung in der DKE-Geschäftsstelle zu entwickeln.

Mit der Balanced Scorecard wurde eine konsequente Fortführung der Strategie und der Grundwerte der DKE von Dialog, Kompetenz und Engagement umgesetzt. Mit der Erstellung einer strategischen Landkarte können die verschiedenen Projekte und Maßnahmen und ihre möglichen Einflüsse abgeglichen werden. Strategisch stehen die Innovation und vor allem die termingerechte und qualitativ hochwertige Umsetzung von Normen und Spezifikationen im Vordergrund. Mit den strategischen Kennzahlen wird die Transparenz sowohl gegenüber den Mitarbeitern als auch den Technischen Experten und den an der Normung beteiligten Fachkreisen der DKE erhöht.

Damit unterstützt und motiviert die DKE die Mitarbeiter bei der operativen Umsetzung der DKE-Ziele. Eine konsequente Auswertung soll hier einen stetigen Verbesserungsprozess einleiten, um die Normung und Standardisierung weiterhin attraktiv und zeitgemäß zu gestalten.

Der Weg zur BSC – Übersicht Strategielandkarte DKE

Balance Score Card

Internationales
WEB+